FAQ

Beschädigte Medien

Sollten Ihnen Beschädigungen an einem Buch, einer Zeitschrift, einem Loseblattwerk, etc. oder in den Bibliotheksräumen auffallen, teilen Sie dies bitte unseren Mitarbeitern an der Aufsicht mit. Wir kümmern uns selbstverständlich umgehend um eine Reparatur.

Bestände

Der Bestand unserer Bibliothek umfasst derzeit ca.

  • 210.000 Monographien
  • 300 Laufende Zeitschriften
  • 160 Loseblatt-Werke

Der Bestand an Monographien steigert sich jährlich um ca. 1.400 Bände. Auch bemühen wir uns stets den Bestand an laufenden Zeitschriften aufrecht zu erhalten und die Aktualisierung der Loseblattwerke zu gewährleisten.

Erste Hilfe

Verbände und Ähnliches für die Erstversorgung halten wir für den Notfall an der Aufsicht bereit. Ersthelferin ist Frau Jutta Kessler. Für weitere Informationen zur Ersten Hilfe und Notfällen besuchen Sie bitte die Seiten des Amtes für Arbeits- und Umweltschutz der Universität des Saarlandes.

Bilanzarchiv

Im Bilanzarchiv sammeln und archivieren wir Abschlüsse einer Vielzahl von Unternehmen, die Sie auf Anfrage einsehen können. Zurzeit werden die Bestände überprüft und aktualisiert.

Fundsachen

Fundsachen innerhalb der Bibliothek können Sie vertrauensvoll den Mitarbeitern an der Aufsicht übergeben. Sollte ihnen etwas innerhalb der Bibliothek abhanden gekommen sein, fragen Sie bitte zuerst die Mitarbeiter an der Aufsicht, ob nicht etwas abgegeben worden ist.
Fundsachen werden nach einer angemessenen Aufbewahrungszeit an das Fundbüro der Universität des Saarlandes übergeben.

Gruppenarbeitsraum

Die beiden Gruppenarbeitsräume befinden sich im vorderen Teil unserer Bibliothek (nach der Sitzgruppe, links).

Inventarnummer

Die Inventarnummer ist von der Signatur zu unterscheiden. Sie dient uns zur eindeutigen Identifikation in unserem Bibliothekssystem.

Neue Medien (CD-ROMs / DVDs)

Zu Büchern, Zeitschriften oder Loseblattwerken gehörende CDs/DVDs sind an der Aufsicht unter der Signatur des jeweiligen Werkes hinterlegt.

Platzhalter

Platzhalter (rot, aus Plastik) im Regal kennzeichnen Bücher, die sich auf Abschluss-Arbeitsplätzen befinden. Siehe bzgl. der Abschluss-Arbeitsplätze.

Reparatur von Medien

Sollten Ihnen Beschädigungen an einem Buch oder einer Zeitschrift auffallen, melden Sie dies bitte an der Aufsicht. Dann können wir uns um eine Reparatur kümmern.

Schließfächer

Die WIWI SB verfügt über eine Schließfachanlage im Eingangsbereich, welche mit 1 oder 2 € Münzen als Pfand benutzt werden kann. Die Schließfächer dürfen nicht über Nacht belegt werden. Bei Nichtbeachten werden die betroffenen Fächer geleert. Details können der ausgehängten Benutzerordnung entnommen werden.

Signaturen / Standortnummern

Mit Hilfe der Signatur lässt sich ein Buch in unseren Regalen finden. Siehe bzgl. einer Liste der Signaturen auch unter Downloads. Standortnummer ist lediglich eine andere Bezeichnung für die Signatur.

Vermisste Literatur

Befindet sich ein Buch nicht an dem angegebenen Standort, kann dies mehrere Ursachen haben:

  • Es wird durch einen anderen Nutzer verwendet (der es im Lesesaal in Benutzung haben kann).
  • Es befindet sich auf einem Abschluss-Arbeitsplatz (dann sollte sich an dem Standort ein Platzhalter befinden). Siehe Abschluss-Arbeitsplatz.
  • Es ist ausgeliehen, befindet sich beim Buchbinder oder wird repariert. Dies lässt sich unter Angabe der Signatur durch die Aufsicht überprüfen.
Web-Opac

Der Web-Opac ist das Hauptinstrument zur Literaturrecherche an der Universität des Saarlandes und der Hochschule für Technik und Wirtschaft. Durch Klicken auf den Menüpunkt "Web-Opac" auf unserer Startseite öffnet sich eine Maske zur Eingabe von Suchkriterien. Nach Eingabe der Suchkriterien (Autor, Titel, Jahr usw.) gelangt man durch Anklicken des "Suchen"-Buttons zur Trefferliste. In dieser werden alle den Suchkriterien entsprechenden Titel angezeigt. Neben Angaben zum Buch erhält man unter dem Punkt "Exemplarinformationen" Angaben zu Standort und Verfügbarkeit des Titels. Die Signatur gibt den (Regal-) Standort des Buches an. Für wirtschaftswissenschaftliche Literatur ist dies meist:

  • die WIWI-SB, d.h. das Buch kann bei uns eingesehen bzw. kopiert werden. Eine Übersicht über die Regalstandorte in der WIWI-SB hängt im Eingangsbereich.
  • eine Lehrstuhlbibliothek, d.h. das Buch kann nur am jeweiligen Lehrstuhl eingesehen, kopiert und nach den dort gültigen Regelungen ausgeliehen werden. Eine Übersicht mit den Links zu den Lehrstuhlbibliotheken finden Sie auf unserer Startseite. Achtung: Lehrstuhlbibliotheken haben eingeschränkte Öffnungszeiten.
  • die Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek (SULB). Sind die Bücher Teil des Ausleihbestandes der SULB, wird zusätzlich der Status (verfügbar, ausgeliehen, Fälligkeitsdatum) des Titels angezeigt. Verfügbare Bücher können mit einem gültigen Benutzerausweis online reserviert werden.